Zum Inhalt springen

Das Förderprogramm

Was wird gefördert?

Das Förderprogramm „interdisziplinäre RUB Schools“ dient der Implementierung von interdisziplinären Summer und Winter Schools als fachübergreifendes Lehr-Lern-Format in den Wahl- und Ergänzungsbereichen der Master- und Bachelorstudiengänge an der Ruhr-Universität Bochum.

Wer kann die Förderung beantragen?

Die Förderung richtet sich an Lehrende aller Fakultäten und wissenschaftlichen Einrichtungen. Eine Summer oder Winter School kann sowohl von einzelnen Lehrenden als auch von mehreren Lehrenden unterschiedlicher Lehreinheiten/Fakultäten gestellt werden. Die Mitzeichnung der Anträge durch das jeweilige (Studien-)Dekanat der an der Antragstellung beteiligten Fakultät(en) ist erforderlich, ebenso wie ein positives Votum seitens des Fachschaftsrates der jeweils antragstellenden Fakultät(en). Die Ruhr-Universität hat großes Interesse an der Förderung interfakultärer Zusammenarbeit in der Lehre. Gemeinsame Anträge unterschiedlicher Lehreinheit/Fakultäten werden daher bevorzugt berücksichtigt.

Wie sieht die Förderung aus?

Die Umsetzung einer interdisziplinären RUB School wird pauschal mit 4.000 Euro aus Qualitätsverbesserungsmitteln unterstützt. Die Vergabe der Mittel erfolgt auf ein entsprechendes Konto der antragstellenden Lehreinheit/Fakultät. Nach Abschluss des Vorhabens ist ein inhaltlicher und zahlenmäßiger Verwendungsnachweis gemäß den Vergaberichtlinien von Qualitätsverbesserungsmitteln anzufertigen.

Um die interfakultäre Zusammenarbeit zu fördern, werden bei Gemeinschaftsanträgen pro mitantragstellender Lehreinheit weitere 1.000 Euro zur Kompensation von Lehrdeputatsreduktionen gewährt, sofern die Co-Antragsteller:innen einer disziplinär unterschiedlichen Lehreinheit/Fakultät angehören und aktiv in die Umsetzung/Lehre eingebunden sind.

Welche Antragsfristen müssen beachtet werden?

Anträge können jederzeit eingereicht werden. Für eine fristgerechte Bewilligung sollten jedoch Anträge für eine Summer School bis zum 31. Oktober des Vorjahres und Anträge für eine Winter School bis zum 30. April eines Jahres gestellt werden.

Wie sieht das Verfahren aus und wer entscheidet über die Förderung?

Die Vergabe der RUB Schools erfolgt zwei Mal jährlich im Rahmen eines wettbewerblichen Verfahrens. Zur Teilnahme nutzen Sie bitte das bereitgestellte Antragsformular. Bitte halten Sie sich beim Ausfüllen an die vorgegebenen Zeichenbegrenzungen. Weitere Anlagen bis auf die Stellungnahmen von Dekanat(en) und der Fachschaft(en) werden nicht berücksichtigt.

Die Runde der Studiendekan:innen berät über die eingegangenen Anträge und spricht eine Empfehlung an das Rektorat aus, das über die Förderung entscheidet. Zur hochschuldidaktischen Bewertung der Anträge kann das Zentrum für Wissenschaftsdidaktik hinzugezogen werden. Die Förderung erfolgt bei Erfüllung der Förderkriterien. Zur Beantragung der Förderung nutzen Sie bitte das Antragsformular.

Senden Sie das ausgefüllte und jeweils von Ihnen und ihrem zuständigen (Studien-)dekanat gezeichnete Antragsformular gemeinsam mit dem Votum des Fachschaftsrates als Anlage an summerschool@rub.de.